Sinnvoll investieren

Mit Blick auf diesen schönen Artikel hier müssen wir aber jetzt durchaus mal sagen: Zinsen sind aber schon wichtig!

Ich meine, wo kommen wir denn dahin, wenn wir unser Geld Unternehmen aus ANDEREN Gründen geben, als dass wir dafür mehr zurück bekommen als wir eingezahlt haben?

Das wäre ja vollkommener Blödsinn, auf dieses Mehr zu verzichten!

Außerdem müssen wir ja an die Rente denken! Die Rente! – Gibt es überhaupt etwas Wichtigeres als die Rente? Ich finde: Nicht. Und ich finde es auch völlig unverantwortlich, irgendetwas anderes für wichtiger zu halten als die Rente! – Immerhin werden wir immer älter und immer kränker. Und dann sollten wir schon das Geld – durch sinnvolle Investitionen! – angespart haben, damit sich jemand statt nur 30 Sekunden volle 2 Minuten die Zeit nimmt, uns den Hintern zu wischen, weil wir eben davon ausgehen müssen, dazu wahrscheinlich irgendwann nicht mehr in der Lage zu sein…

Und außerdem: Was soll es denn überhaupt für andere Gründe geben, sein hart, ich wiederhole: HART erarbeitetes Geld in ein Unternehmen zu stecken, außer, dass wir halt möglichst schnell, möglichst sicher, möglichst viel Geld zurückhaben wollen?

Etwa persönliche Kontakte zu jenem Unternehmen? Das ich nicht lache! Kann ich mir dafür vielleicht etwas kaufen!? – Also, WENN ich mein sauer verdientes/ererbtes/erzocktes Geld schon irgendeinem dahergelaufenen Unternehmen gebe, dann will ich schon mehr dafür bekommen als ein Lächeln, leuchtende Augen und einen feuchten Händedruck!!!

Oder soll ich mein heißgeliebtes Geld etwa einem Unternehmen geben, nur weil ich die Produkte / Dienstleistung liebe, die es hervorbringt? – Also, wenn das so wäre, würde ich ja wohl eher gleichmal selbst für das Unternehmen arbeiten, als ihm nur mein Geld zu geben! – Selten von einer dämlicheren Idee gehört!

Oder soll ich meinen Kontostand, mit dem ich mich so schön sicher fühle, etwa nur aus dem einen und einzigen hirnrissigen Grund willkürlich verringern, damit ich dadurch eine Wirkung erziele, die ich zur Zeit weder privat noch beruflich hinkriege? Soll ich etwa andere „für mich arbeiten lassen“? – Wo bleibt denn da meine Kontrolle, dass die das auch so machen, wie ich es selbst machen würde, wenn ich es machen würde??? – Dieses „Impact Investing“ ist nun wirklich der allerblödeste Blödsinn, den ich mir vorstellen kann!

Nein, lieber gebe ich mein Geld einer Bank. Die machen damit dann was Sinnvolles!


An den werten Leser, die werte Leserin, die sich durch die Zeilen dieses Artikels bis hierhin durchgekämpft hat:

Ich freue mich, wenn Sie mir den Gefallen tun wollen und im angeschlossenen Kommentarfeld von wordpress eine Rückmeldung machen, wie glücklich sie das Lesen dieses Artikels gerade eben jetzt macht, auf einer Skala von 1 (völlige Gleichgültigkeit, macht gar nichts mit mir) bis 10 (feels like an orgasm).

Genauso gern ohne wie mit Begründung. Begründungen können in die Richtung gehen: “Warum überhaupt mehr als 1?” Oder auch: “Warum unterhalb von 10 geblieben?”

Diese Ihre Bewertung dient meinem persönlichen Tracking der “wahren Wirkung” von ilwyc: Wenn Sie eine solche Bewertung abgeben, erfüllt mich das – wie auch immer sie ausfällt – mit Glück 🙂

Danke Ihnen dafür!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s