Die Unmittelbarkeit eines einfahrenden Zuges

Nein, ich meine grade nicht die Technik und ihre von uns erzeugte Wucht.

Ich meine den Anblick der Menschenmengen, die aus einem Zug (oder ähnlichem) aussteigen, und den unmittelbaren Eindruck, den so viele Menschen in mir erzeugen können, so viele Menschen, die alle entschieden in die gleiche Richtung eines Bahnsteigs streben….

DAS hat eine beeindruckende Wucht, die die mechanische Wucht eines Zuges für mich bei Weitem in den Schatten stellt.

Obwohl offensichtlich vereinzelt und unverbunden (eben innerlich NICHT dem gleichen Ziel zustrebend), ist diese rein „äußerliche“ Einigkeit in der Richtung etwas, das eine Wirkung hat.

Wir müssen hier nicht unbedingt über „Masse und Macht“ sprechen.

Denn noch viel beeindruckender ist – zumindest für mich, wie ich heute beim Warten am Münchner Hauptbahnhof feststellen durfte – die „Vielfalt in der Einheit“ jener Menschen, die da in die gleiche Richtung dahinströmen…

SO VIELE Menschen. Alle mit eigener Geschichte, eigenen Bedürfnissen, eigenen Möglichkeiten, eigenen Ressourcen, eigenen Zielen, eigenen Arten zu gehen, eigenen Haltungen, Gedanken, Gefühlen…

WAS FÜR EIN ÜBERFLUSS!

Es macht mich traurig und wütend zugleich, wenn ich daran denke, wie häufig wir (und das heißt sehr ausdrücklich: mich selbst eingeschlossen) aus unserer Aufmerksamkeit verlieren, über was für einen Überfluss wir verfügen. Dass wir ständig das Gefühl dafür verlieren, in was für einer FÜLLE wir eigentlich leben…

…und dass ich selbst einen einfahrenden Zug brauche, um das wieder in meinen Blick zu bekommen…


An den werten Leser, die werte Leserin:

Ich freue mich, wenn Sie mir den Gefallen tun wollen und im angeschlossenen Kommentarfeld von wordpress eine Rückmeldung machen, wie glücklich sie das Lesen dieses Artikels gerade eben jetzt macht, auf einer Skala von 1 (völlige Gleichgültigkeit, macht gar nichts mit mir) bis 10 (feels like an orgasm).

Genauso gern ohne wie mit Begründung. Begründungen können in die Richtung gehen: “Warum überhaupt mehr als 1?” Oder auch: “Warum unterhalb von 10 geblieben?”

Diese Ihre Bewertung dient meinem persönlichen Tracking der “wahren Wirkung” von ilwyc: Wenn Sie eine solche Bewertung abgeben, erfüllt mich das – wie auch immer sie ausfällt – mit Glück 🙂

Danke Ihnen dafür!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Unmittelbarkeit eines einfahrenden Zuges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s