Jeder nach seinen Bedürfnissen – Wo der Hase im Pfeffer liegt

Nimmt man das althergebrachte:

Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen!

und sieht es so:

Jeder hat auch das Bedürfnis, seine Fähigkeiten zu leben und einzubringen…

…dann können wir zugespitzter sagen:

„Jeder nach seinen Bedürfnissen“

Willkommen in der Bedürfnisorientierten Ökonomie, willkommen im Bedürfnisorientierten Unternehmen!

Nimmt man noch den vertieften, universal-menschlichen Bedürfnisbegriff des kürzlich verstorbenen Marshall Rosenberg hinzu, können wir sagen:

Die Frage „was brauchst Du?“ taucht nicht von ungefähr an zentralen Stellen des Dokumentarfilms „Augenhöhe“ auf… 😉

Wobei ich mich – mit Rosenberg im Nacken 😉 – ja frage, wäre die bessere Frage nicht zunächst:

Was brauche ich? Eigentlich?

Denn wie will ich mit anderen Menschen erfolgreich „interagieren“, sprich: zusammen sein und zusammen arbeiten, wenn ich mir nicht vorher, mittendrin und immer wieder neu klar mache, was ich eigentlich gerade will und brauche.

Also: Was meine Bedürfnisse sind, die für mich in der aktuellen Situation die wichtigste Rolle spielen…

Was bei der „Gewaltfreien Kommunikation“ Rosenbergs (und verwandten Formen) ja gern immer mal wieder aus den Augen verloren wird – und in diesem Aus-den-Augen-verlieren bin ich sicher selbst einer der größten „Helden“ – ist ja:

Gute Beziehungen, freie Interaktionen, auch: freier Tausch (die Grundform der Ökonomie) BEGINNEN mit Aufrichtigkeit, mit Selbst-Offenbarung, mit Den-Panzer-ablegen, mit Das-Visier-Hochklappen, mit Mich-Verletzlich-Machen.

Und „Aufrichtigkeit“ heißt auch: Ich teile dem anderen mit, um welche Bedürfnisse es mir gerade geht.

Um aber das überhaupt zu „können“, muss ich erst mal für mich selber wahrnehmen, um WELCHE meiner Bedürfnisse es mir gerade geht.

Und das ist WEITAUS weniger selbstverständlich, als es sich vielleicht im ersten Moment anhört…

AUFRICHTIGKEIT ist der weitaus schwerere Part. – Dagegen ist „Empathie“ ein Kinderspiel…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s